DB Type gewinnt Designpreis der Bundesrepublik

Die von Erik Spiekermann und Christian Schwartz gestaltete Schriftfamilie für die Deutsche Bahn hat den Designpreis der Bundesrepublik 2007 gewonnen.
designpreis.gif Auf Einladung des Rat für Formgebung beriet am 28. und 29. September 2006 die internationale Jury über die Vergabe des Designpreises. Von 940 nominierten Erzeugnissen, darunter über 200 Arbeiten aus dem Bereich Kommunikationsdesign, erhielten 25 Gewinner die höchste offizielle Designauszeichnung in Deutschland. Die Preisverleihung um Gold und Silber findet am 9. Februar 2007 zur Eröffnung der internationalen Messe Ambiente in Frankfurt/Main statt.

Zur Verleihung erscheint ein umfangreicher Katalog im Birkhäuser Verlag, darüber hinaus werden alle Gewinner im Rahmen einer Ausstellung präsentiert. Die als Wanderausstellung geplante Präsentation wird im Anschluss an die Preisverleihung eröffnet und ist im kommenden Jahr an mehreren Orten im In- und Ausland zu sehen.

Der Designpreis der Bundesrepublik ist die einzige offizielle deutsche Designauszeichnung. Der Preis wird vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und vom Rat für Formgebung durchgeführt. Um den Designpreis können sich Unternehmen nicht bewerben, vielmehr werden sie von den Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder bzw. vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie nominiert. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass ein Produkt bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurde. Kein anderer Designpreis stellt ein derart strenges Kriterium an die Teilnehmer. Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird hierdurch von vielen Meinungsführern im Designbereich als »Preis der Preise« bezeichnet.

Ein Beispiel aus der Werbung siehe unten: Helvetica links, DB Type Head rechts.

db01.jpg

4 comments

  1. Du hast leider recht. Das ist WordPress, mit englischem Trennprogramm. Man kann selbst im Text keine normalen Bindestriche eingeben, obwohl das Trennprogramm sie kennt und überreichlich einsetzt.

    Muss mich mal nach einem plug-in umsehen.

    Danke für den Hinweis.

  2. Andreas

    Wenn es hier nicht um Typographie und Schriftsatz ginge, hätte ich ja meine Klappe gehalten. Aber die Trennung “Desig-/nauszeichnung ist nett, und der Halbgeviertstrich bei “In- und Ausland” eine hartnäckige Krankheit der Autokorrektur von MS Word, ist mir mit OOo noch nie passiert.
    Schöne Grüße
    Andreas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.