Meine Werkstatt braucht Hilfe!

Meine typografische Werkstatt https://www.p98a.com/about braucht Unterstützung. Nach mehr als einem Jahr ohne nennenswerte Einnahmen (keine Workshops!) bin ich kurz vor der Schließung. Ich müsste Maschinen und Schriften verkaufen, MitarbeiterInnen entlassen, die seit 2014 den Laden zusammenhalten und eine große Sammlung typografischer Schätze auseinander reißen.
Wir sind eine gemeinnützige Stiftung – Erik Spiekermann Foundation gGmbH – und jeder Beitrag ist sofort steuerlich absetzbar.
Unsere Werkstatt ist einzigartig. Wir haben eine Sammlung historischer Maschinen und Schriften wie ein Museum, aber keine „Nicht berühren“ Schilder – alles ist benutzbar. Wir beschränken uns nicht auf das Sammeln, sondern entwickeln neue Methoden und Techniken um den Buchdruck (heute Letterpress) mit Druckschriften aus Metall oder anderen Materialien in die digitale Gegenwart zu bringen. Wir nennen es Postdigital Printing.
Wenn Sie ein Verlag sind, ein Softwareunternehmen oder eine sonstwie kulturell engagierte Institution, dann sollten Sie ein Interesse daran haben, einen Ort wie p98a zu erhalten. Wir reden nicht von Millionen, sondern von einem überschaubaren Betrag für die Miete und zwei Angestellte. 
Für Einzelheiten, Ideen, Lösungen und weitere Auskünfte bin ich zu erreichen: erik@p98a.com

Und lesen Sie diesen Artikel: https://lnkd.in/dKCD6wi 

#printing #letterpress #typography #publishing #postdigitalprinting

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.