Vandercool

Paul Moxon, der Mann hin­ter der Van­der­cook Web­site, hielt einen zweitägi­gen Work­shop über das feine Drucken auf einer Van­der­cook Andruck­presse am San Fran­cisco Cen­ter for the Book. Paul kennt sich gut aus, ist ein guter Lehrer und ein sehr sym­pa­this­cher Kerl.

Alle haben viel gel­ernt und sich gut ver­tra­gen. Während die anderen sich die Hände schmutzig machten, habe ich viel fotografiert. Drucken habe ich vor Jahrzehn­ten gel­ernt und hier ging es mir vor allem darum her­auszufinden, wie sich eine Van­der­cook von meiner Kor­rex in Berlin unterscheidet.

Meine anfänglichen Ver­suche, alle Maße ins metrische Sys­tem zu kon­vertieren, musste ich am zweiten Tag aufgeben. Das duodez­i­male Sys­tem ist ja jedem Typografen geläu­fig, aber bei den mech­a­nis­chen Din­gen mit metrischen Inches zu arbeiten (z.B. bei der Berech­nung der Aufzugsstärke) ist schon ziem­lich doof und ein völ­liger Widerspruch.

Workshop impressions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *