Andruckpresse im 3. Stock

Unsere neue Korrex wiegt 460 Kilo. Sie von der Straße in die Werkstatt im 3. Stock zu bringen war ein Abenteuer, das leider undokumentiert blieb. Oben angekommen war dann die kleine Flip Videokamera zur Hand um vier erwachsene Männer und eine Andruckpresse in verschiedenen Zuständen von Montage und Demontage zu zeigen. Das Video ist noch sehr beta. Eine richtige Version machen wir erst, wenn wir auch richtig drucken können. Und dann kann Susanna auch den Zoomknopf an der Kamera benutzen, den sie am Sonntag noch nicht gefunden hatte.
korrex_web

3 comments

  1. Eine reife Leistung, Erik! Gut gemacht. Ich hätte drauf gewettet, daß Ihr den Zylinder mindestens zweimal abnehmen müßt, um die richtige Stelle im Zahnkranz zu finden.
    Es ist schon eine echte Viecherei, so eine Korrex in den dritten Stock zu bringen und dann auch noch zusammenzubauen. Das habt Ihr fein gemacht.

    Gott grüß die Kunst

    Georg Kraus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *